Webseitenoptimierung

Diese Tipps gelten für die Programmierung eigener Seiten, da die meisten modernen Content-Management-Systeme (CMS) all das automatisch machen. Für sehr kleine Seiten jedoch sind CMS jedoch meiner Meinung nach zu überladen.

  • Kleine Icons in ein großes Bild einfügen und per CSS platzieren. So muss der Browser nur ein Bild bzw. weniger Bilder laden und die Seitenaufbaugeschwindigkeit erhöht sich. Darüber hinaus sind sehr viele kleine Dateien auch bei einem FTP-Upload mühseelig.
  • CSS sauber halten und nicht in zu viele Dateien gliedern. Will man die Dateigröße verringern, gibt es Tools welche Leerzeichen etc. entfernt. Das gleiche gilt für Javascript-Dateien.
  • W3C-Standard einhalten! Kann man auch immer mit diversen AddOns für Firefox im Blick behalten.
  • Kein Flash und so wenig Javascript wie nötig verwenden! Es gibt nichts schlimmeres als zu aufgeblasene Seiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.