Programmieren eines Pokerbots

Da ich vor kurzem wieder einmal etwas online gepokert habe, ist mir folgende Idee gekommen:
Warum sollte man sich nicht ein Programm schreiben, welches einfach eine sichere Strategie wählt und auf Wahrscheinlichkeiten basierend spielt.
Das ist zwar sehr durchschaubar aber wäre sicher eine coole Herausforderung und man könnte es beliebig komplex weiterprogrammieren.
Naja habe vorhin ein bisschen angefangen mit den Wahrscheinlichkeitsberechnungen. Werde euch in Zukunft auf dem Laufenden halten und vielleicht sogar ein paar Algorithmen publizieren. Aber zur Zeit bin ich noch nicht wirklich weit voran gekommen, also wird das noch eine Weile dauern 😉

Webseitenoptimierung

Diese Tipps gelten für die Programmierung eigener Seiten, da die meisten modernen Content-Management-Systeme (CMS) all das automatisch machen. Für sehr kleine Seiten jedoch sind CMS jedoch meiner Meinung nach zu überladen.

  • Kleine Icons in ein großes Bild einfügen und per CSS platzieren. So muss der Browser nur ein Bild bzw. weniger Bilder laden und die Seitenaufbaugeschwindigkeit erhöht sich. Darüber hinaus sind sehr viele kleine Dateien auch bei einem FTP-Upload mühseelig.
  • CSS sauber halten und nicht in zu viele Dateien gliedern. Will man die Dateigröße verringern, gibt es Tools welche Leerzeichen etc. entfernt. Das gleiche gilt für Javascript-Dateien.
  • W3C-Standard einhalten! Kann man auch immer mit diversen AddOns für Firefox im Blick behalten.
  • Kein Flash und so wenig Javascript wie nötig verwenden! Es gibt nichts schlimmeres als zu aufgeblasene Seiten.

Google Chart Tools

Die Google Chart Tools sind ein sehr gutes Werkzeug zum Visualisieren von einseitigen Daten bzw. Zahlen.

Es gibt sowohl statische wie auch dynamische Graphen die dargestellt werden können. Mit statischen Graphen sind nur einfache PNG-Bilder gemeint, welche von Googles Servern generiert werden und dann angezeigt werden, jedoch kann der Benutzer nicht mit den Daten interagieren.
Die dynamischen Charts sind SVG-Dateien welche auf Benutzer-Events wie Mausbewegungen und Klicks reagieren und dann zum Beispiel weitere Informationen anzeigen.

Aber meiner Meinung nach ist das Beste die einfache Bedienung/Parametrisierung durch GET-Parameter in der URL.
Scheinbar ist es auch möglich die Daten per POST zu übermitteln, aber das habe ich bis jetzt noch nicht getestet.

http://code.google.com/intl/de-DE/apis/chart/